Die OP ist überstanden :)

Ein paar anstrengende Wochen liegen hinter uns..

Nun ist es 6 Wochen her, dass J.J. operiert wurde und mittlerweile erinnert nur mehr die Rasur an die OP :) 

 

Nachdem sich bei J.J. schon vor längerem aufgrund einer Verletzung oder Entzündung der Speicheldrüse eine Zyste gebildet hatte, und diese über den Sommer leider immer größer wurde, konnten wir eine Operation nicht mehr verhindern.

 

Da die Zyste direkt an der Halsschlagader lag und auch die ganzen Nervenbahnen fürs Gesicht dort verlaufen war es kein einfacher Eingriff und die Entscheidung wo ich  J.J. operieren lasse, war nicht leicht.

 

Letztendlich fiel unsere Entscheidung nach einem Vorgespräch mit Dr. Vogelsinger auf die Tierklinik Traiskirchen - und ich habe es nicht bereut.

 

Am 08. September um 08:00 Uhr war der Termin.

J.J. wurde in Narkose gelegt und ich schmiss natürlich das erste mal die Nerven ;)

Nach einem kurzen Gespräch mit der operierenden Ärztin fuhren wir nach Hause.. um etwa 13 Uhr kam dann endlich der Anruf, dass die OP gut überstanden ist. 

Da fiel mir ein riesen Stein vom Herzen.

Die OP war schwieriger als erwartet aber ich dürfe ihn am Abend abholen.

 

Gegen 19 Uhr war ich in der Tierklinik, leider ging es J.J. noch gar nicht gut und er musste doch eine Nacht dort bleiben, was mir natürlich wieder mein Herz brach, aber es war ganz sicher die beste Entscheidung.

Samstag früh kam schon sehr zeitig der Anruf :" J.J. will nach Hause" und ich konnte mein Putzi nun endlich holen.

Die folgenden Tage waren natürlich sehr anstrengend für uns alle.. J.J. hatte Drainagen gelegt bekommen - somit musste er fast rund um die Uhr beobachtet werden, damit er nicht kratzt. Jeden Tag ein Kontrolltermin in der Tierklinik usw zwischenzeitlich schwoll die Wunde extrem an.. also geschlafen habe ich in der Zeit nicht viel ;)

Einenhalb Wochen später kamen endlich die Drainagen raus und J.J. gings immer besser :)
Mittlerweile sind 6 Wochen vergangen und J.J. ist wieder der Alte :) Die Kondition ist natürlich abgebaut und unsere Routine im Training haben wir verloren - aber das macht nichts :)

Hauptsache er hat alles gut überstanden :) :)

 

Danke an alle die mir geholfen haben - sei es einfach sich mein Leid am Telefon anzuhören, oder mich mit J.J. zu den Kontrollterminen zu begleiten :) Ich bin echt froh tolle Freunde zu haben, auf die man sich verlassen kann :)

Auch ein großes Lob an die Tierklinik Traiskirchen und Dr. Vogelsinger - J.J. ging auch noch beim 10. Mal freiwillig in die Ordi - und das heißt bei ihm schon was ;) ;)

 

Nächste Woche starten wir schon wieder bei der WSÖ Bundesmeisterschaft -

Ich denke da ist alles offen :)

Ich freu mich auf jeden Fall schon auf einen gemütlichen Tag mit Gleichgesinnten und werde natürlich danach sofort berichten :-)